Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Venezuela will Attentatsplan gegen Maduro vereitelt haben

Venezuela will Attentatsplan gegen Maduro vereitelt haben

Archivmeldung vom 11.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Venezuela
Flagge von Venezuela

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Venezuela ist nach Angaben der Regierung ein geplantes Attentat auf Staatspräsident Nicolas Maduro vereitelt worden. Zwei paramilitärische Gruppen hätten versucht den Präsidenten zu ermorden, berichtet das venezolanische Staatsfernsehen.

Nach Angaben des Innenministers Miguel Rodriguez Torres wurden am Sonntag neun kolumbianische Staatsbürger im Nordwesten des Landes verhaftet, bevor sie die Hauptstadt Caracas mit schweren Waffen erreichen konnten. Geheimdienstmitarbeiter würden die Spur einer dritten Gruppe verfolgen, so der Minister weiter.

Torres wirft Kolumbien vor mit dem angeblichen Attentat die venezolanische Regierung destabilisieren zu wollen. Das Verhältnis beider Länder ist seit 2007 sehr angespannt, als Venezuelas verstorbener Präsident Hugo Chavez verkündete sämtliche Verbindungen nach Kolumbien zu kappen. Er warf dem damaligen Präsidenten Alvaro Uribe vor, die USA bei einem angeblichen Attentatsplan gegen ihn zu unterstützen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte moslem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige