Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Weltfrauentag: Putin reitet mit Jungpolizistinnen

Weltfrauentag: Putin reitet mit Jungpolizistinnen

Archivmeldung vom 08.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sputnik / Walerij Melnikow
Bild: Sputnik / Walerij Melnikow

Der russische Präsident hat am Donnerstag anlässlich des Weltfrauentages am 8. März das Erste Einsatzpolizeiregiment der Hauptverwaltung des Innenministeriums Russlands in Moskau besucht und den Kadettinnen der Polizei gratuliert. Einen gemeinsamen Ritt gab es auch, schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite: „Putin betonte, dass der Frauenanteil in dem Regiment ständig wachse und wünschte den jungen Polizistinnen viel Erfolg. Als kleines Dankeschön überreichten die jungen Damen dem russischen Staatschef eine Goldene Hufe, die Glück bringen soll. Putin schenkte dem Regiment im Gegenzug einen vier Jahre alten Orlow-Hengst namens Golden Ray.

​Einen gemeinsamen Reitausflug gab es auch, an dem der russische Präsident sowie Kadettinnen der Berittenen Polizei und der Touristenpolizei teilnahmen.

Eine kleine Panne sorgte bei Anwesenden für Erheiterung. Als der Staatschef zusammen mit den Kadettinnen in einer Formation stand, zeigte sich sein Ross namens Wander Wals eigenwillig und ging rückwärts aus der Reihe, was nicht unbedingt geplant war.

Die anwesenden Beobachter witzelten, Wals habe wohl an dem Tag nicht die beste Laune und anscheinend keine Lust auf die vielen Journalisten direkt vor seiner Nase gehabt."


Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige