Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Linken-Chefin Kipping: Türkei darf nicht Rückzugsraum Terrormiliz IS sein

Linken-Chefin Kipping: Türkei darf nicht Rückzugsraum Terrormiliz IS sein

Archivmeldung vom 15.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Katja Kipping
Katja Kipping

Foto: indeedous
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat gefordert, weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei an deren Verhalten gegenüber der Terrormiliz IS zu knüpfen. "Die Türkei kann nicht gleichzeitig in die EU wollen und verdeckter Nachschub- und Rückzugsraum für die Terrorbanden des `Islamischen Staates` sein", sagte Kipping der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Die Türkei müsse endlich auf dem eigenen Territorium entschlossen gegen den IS vorgehen. "Wenn es da keine Bewegung gibt, muss die EU auch die Beitrittsgespräche mit der Türkei beenden. Ich erwarte von der Bundesregierung, dass sie an das Nato-Land Türkei keine anderen Maßstäbe anlegt, als an Russland."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 6
ExtremNews kommentiert - Folge 6
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wipfel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen