Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ashton: Neue Palästinenser-Regierung wichtiger Schritt

Ashton: Neue Palästinenser-Regierung wichtiger Schritt

Archivmeldung vom 03.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
EU-Außenministerin Catherine Ashton Bild: Council of the European Union
EU-Außenministerin Catherine Ashton Bild: Council of the European Union

Nach Ansicht der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton ist die Bildung der neuen palästinensischen Einheitsregierung ein wichtiger Schritt für den Versöhnungsprozess. Sie begrüßte zudem die Ankündigung des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas, dass die neue Regierung sich zu einer Zwei-Staaten-Lösung bekennen und das Existenzrecht Israels anerkennen wolle.

Unter diesen Voraussetzungen werde man mit der neuen Regierung in Ramallah zusammenarbeiten, so Ashton am Dienstag in Brüssel. Zuvor hatten bereits die USA angekündigt, mit der neuen Einheitsregierung kooperieren zu wollen. Israel kritisierte die Haltung Washingtons. Man sei "zutiefst enttäuscht" darüber, so der israelische Botschafter in den USA, Ron Dermer. Abbas hatte am Montag die Einheitsregierung für das Westjordanland und den Gazastreifen vereidigt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte massig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige