Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Jemen: Konfliktparteien einigen sich auf Bildung einer Expertenregierung

Jemen: Konfliktparteien einigen sich auf Bildung einer Expertenregierung

Archivmeldung vom 03.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Karte des Jemen
Karte des Jemen

Im Jemen haben sich die Konfliktparteien auf ein Abkommen zur Bildung einer Expertenregierung geeinigt. Präsident Mansur Hadi und Regierungschef Chalid Bahah werden damit beauftragt, in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen des Friedensabkommens eine Regierung zu bilden, berichtet die offizielle jemenitische Nachrichtenagentur Saba.

Die neue Regierung müsse sich den Menschenrechten und der Rechtsstaatlichkeit verpflichtet sehen. Im September hatten die schiitischen Huthi-Rebellen und Vertreter der mehrheitlich sunnitischen Regierung nach wochenlangen Auseinandersetzungen unter der Vermittlung des des UN-Sondergesandten für den Jemen, Jamal Benomar, ein Friedensabkommen unterzeichnet. Die schiitische Minderheit kämpft mehr politische Mitbestimmung im Land.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plasma in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige