Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Jury beschließt Todesstrafe für Boston-Attentäter

Jury beschließt Todesstrafe für Boston-Attentäter

Archivmeldung vom 16.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gericht: Urteil. Bild: flickr.com/sfalkow
Gericht: Urteil. Bild: flickr.com/sfalkow

Nach dem Prozess um das Attentat auf den Boston-Marathon im Jahr 2013 hat sich die Jury am Freitag auf die Todesstrafe für den überlebenden Attentäter geeinigt. Die Geschworenen hatten drei Tage lang über das Strafmaß beraten. Im US-Bundesstaat Massachusetts gibt es eigentlich keine Todesstrafe, für diesen Fall galt aber Bundesrecht. Die US-Bundesbehörden stuften den Bombenanschlag als terroristischen Akt ein.

Bei dem Anschlag am 15. April 2013 explodierten gegen 14:50 Uhr Ortszeit im Abstand von 13 Sekunden zwei in Rucksäcken versteckte Sprengsätze auf der Zielgeraden des Boston-Marathons. Durch die Explosionen wurden drei Menschen getötet und 264 weitere verletzt. Einer der beiden Attentäter starb auf der Flucht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ernst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige