Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mützenich kritisiert Zyperns Blockade bei Weißrussland-Sanktionen

Mützenich kritisiert Zyperns Blockade bei Weißrussland-Sanktionen

Archivmeldung vom 01.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rolf Mützenich (2018)
Rolf Mützenich (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich kritisiert mit Blick auf den EU-Gipfel die Haltung der zypriotischen Regierung zu den geplanten Weißrussland-Sanktionen. "Es kann nicht sein, dass die Frage der Sanktionen gegen das Regime von Alexander Lukaschenko hier von Zypern zur Geisel genommen wird", sagte Mützenich "Zeit-Online".

Die Situation sei derzeit sehr kompliziert. Auf dem EU-Gipfel wird es am Donnerstag unter anderem um die Frage gehen, ob die Staatengemeinschaft Sanktionen gegen die Regierung von Alexander Lukaschenko verhängt. Zypern hatte einen entsprechenden Beschluss zuletzt blockiert, weil es von der EU im Gegenzug Unterstützung im Konflikt mit der Türkei fordert.

Beide Staaten streiten sich um Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer. "Ich verstehe natürlich, dass die zypriotische Regierung im Konflikt mit der Türkei auf europäische Unterstützung setzt. Aber nicht wir entscheiden über Schürfrechte von Rohstoffen", sagte Mützenich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige