Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Brüsseler Terrorverdächtiger freigelassen

Brüsseler Terrorverdächtiger freigelassen

Archivmeldung vom 29.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ein Videoüberwachungsbild der drei mutmaßlichen Attentäter am Flughafen: Die beiden schwarz gekleideten Personen sind mutmaßlich bei dem Selbstmordattentat umgekommen, während nach der weiß gekleideten dritten Person derzeit gefahndet wird.
Ein Videoüberwachungsbild der drei mutmaßlichen Attentäter am Flughafen: Die beiden schwarz gekleideten Personen sind mutmaßlich bei dem Selbstmordattentat umgekommen, während nach der weiß gekleideten dritten Person derzeit gefahndet wird.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach den Terroranschlägen von Brüssel ist ein als Verdächtiger festgenommener Mann wieder freigelassen worden. Es habe keine Beweise für eine Tatbeteiligung von Faycal C. gegeben, hieß es. Die belgische Polizei sucht nun weiter nach dem Mann, der auf einem Überwachungsvideo eine helle Jacke und einen Hut trägt.

Die Zahl der Todesopfer hat sich derweil von 31 auf 35 erhöht. Außerdem starben drei Selbstmord-Attentäter. Mehr als 300 Menschen wurden bei den Anschlägen am Dienstag letzter Woche am Flughafen Brüssel-Zaventem sowie in der Brüsseler Innenstadt verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fahrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige