Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Medien: Frankreichs Justiz ermittelt im Fall Arafat

Medien: Frankreichs Justiz ermittelt im Fall Arafat

Archivmeldung vom 29.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jassir Arafat(Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001)
Jassir Arafat(Weltwirtschaftsforum in Davos/28. Januar 2001)

Foto: Nard the Bard
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die französische Justiz hat offenbar Ermittlungen im Fall Jassir Arafat eingeleitet. Das geht am Dienstag aus Medienberichten unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft im Pariser Vorort Nanterre hervor. Demnach habe Arafats Witwe bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen unbekannt erstattet. Die französische Justiz ermittle nun wegen Mordverdachts.

Der ehemalige Palästinenserpräsident Arafat war im Jahr 2004 unter ungeklärten Umständen in einem französischen Militärkrankenhaus gestorben. Die Palästinenser verdächtigen Israel, Arafat durch Gift getötet zu haben. Kurz nach dem Tod des Palästinenserpräsidenten war es durch Palästinenser zu Angriffen auf jüdische Siedlungen im Gaza-Streifen gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: