Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Deutschland verdoppelt Flüchtlingshilfe für Griechenland

Deutschland verdoppelt Flüchtlingshilfe für Griechenland

Archivmeldung vom 04.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Auswärtiges Amt
Logo von Auswärtiges Amt

Deutschland unterstützt Griechenland bei der Bewältigung der Flüchtlingssituation: Das Auswärtige Amt hat die bislang im Rahmen der Humanitären Hilfe über das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Rotkreuz-Bewegung bereitgestellten Mittel auf 2,4 Millionen Euro verdoppelt.

Zudem werde die Bundesregierung Griechenland bei der Registrierung und medizinischen Versorgung von Flüchtlingen unterstützen, teilte das Auswärtige Amt am Freitag mit.

"Wir haben entschieden, dass wir unsere Hilfe für Griechenland, wo viele Flüchtlinge ankommen, noch einmal verdoppeln auf jetzt 2,4 Millionen Euro. Wir signalisieren auf diese Weise erstens, dass Griechenland besonderen Belastungen unterliegt und wir zweitens nicht nur mahnen und nicht nur auffordern, sondern Athen auch handfest unterstützen, damit es in der Lage ist, seine Aufgabe zu bewältigen", erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" enthüllt die Geheimnisse des Geldes und beleuchtet den Bildungsnotstand
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" nimmt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den WHO-Besuch von AUF1-Moderator unter die Lupe
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ponton in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige