Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erste Gerichtssitzung im Prozess gegen neonazistische Einheit "SS-Bären" für 1. August anberaumt

Erste Gerichtssitzung im Prozess gegen neonazistische Einheit "SS-Bären" für 1. August anberaumt

Archivmeldung vom 28.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Die erste Gerichtsverhandlung im Prozess gegen die Angehörigen der ukrainischen neonazistischen Militäreinheit "SS-Bären" soll am 1. August stattfinden. Wie die Donezker Nachrichtenagentur (DAN) ferner berichtete, wird es sich um eine nicht öffentliche Sitzung handeln. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die Mitglieder der "SS-Bären" wurden während der Kapitulation der Garnison des Asow-Stahl-Werks in Gewahrsam genommen. Das vorläufige Ermittlungsverfahren ergab, dass sie zwischen Herbst 2017 und Mai 2022 gegen die DVR kämpften und einer nazistischen, menschenverachtenden Ideologie anhängen. Zuvor waren die Mitglieder der Einheit in sozialen Netzwerken durch die ausgiebige Verwendung neonazistischer Symbole wie etwa SS-Runen und Porträts von Adolf Hitler in ihren Abzeichen und Tätowierungen aufgefallen.

Im Falle einer Verurteilung droht nach Auskunft von DAN allen Angehörigen der "SS-Bären" die Todesstrafe.

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lacht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige