Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Obama will Generalstaatsanwältin Kagan für Supreme Court

Obama will Generalstaatsanwältin Kagan für Supreme Court

Archivmeldung vom 10.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barack Obama Bild: Pete Souza/Notwist
Barack Obama Bild: Pete Souza/Notwist

US-Präsident Barack Obama will offenbar die Generalstaatsanwältin Elena Kagan für einen Richterposten am Supreme Court nominieren. US-Medienberichten zufolge will der US-Präsident diese Entscheidung noch heute gegen 10 Uhr (16 Uhr MEZ) verkünden.

Kagan war im Jahr 2003 zum ersten weiblichen Dekan der Harvard Law School ernannt worden. 2009 hatte Obama sie zur Generalstaatsanwältin gemacht, ebenfalls als erste Frau in dieser Position. Die 50-Jährige wäre bei einer Nominierung für den Obersten Gerichtshof das jüngste Mitglied des Gremiums. Kagan würde den 90-jährigen Richter John Paul Stevens ersetzen, der vor einem Monat seinen Abschied aus dem Supreme Court bekanntgegeben hatte. Der Nominierung von Kagan müsste noch der US-Senat zustimmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gefiel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige