Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Über 34.000 Tonnen humanitäre Hilfe durch Russland in die Ukraine seit März geliefert

Über 34.000 Tonnen humanitäre Hilfe durch Russland in die Ukraine seit März geliefert

Archivmeldung vom 20.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Verteilung von humanitärer Hilfe in Mariupol, Aufnahme vom 8. Juni. Bild: Sputnik
Verteilung von humanitärer Hilfe in Mariupol, Aufnahme vom 8. Juni. Bild: Sputnik

Seit März hat Russland über 34.000 Tonnen humanitäre Hilfe in die Ukraine geliefert. Dies erklärte RIA Nowosti zufolge der Leiter des Nationalen Zentrums für Verteidigungsverwaltung, Generaloberst Michail Misinzew. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Misinzew weiter: "Seit dem 2. März 2022 hat die Russische Föderation bereits 34.004,2 Tonnen Güter des täglichen Bedarfs, Lebensmittel und medizinischer Artikel geliefert."

Während des vergangenen Tages wurden 1.193 humanitäre Aktionen in den Donezker und Lugansker Volksrepubliken sowie im Gebiet Cherson durchgeführt und dabei 393 Tonnen humanitärer Hilfsgüter an die Zivilbevölkerung verteilt, so Misinzew weiter."

Quelle: RT DE


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte plenum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige