Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Donezk: Unterzeichnung von Waffenabzugsvertrag bedeutet Ende des Krieges

Donezk: Unterzeichnung von Waffenabzugsvertrag bedeutet Ende des Krieges

Archivmeldung vom 30.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Krise in der Ukraine 2014
Krise in der Ukraine 2014

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Unterzeichnung eines Vertrages über den Abzug von Rüstungen mit einem Kaliber von weniger als 100 Millimetern von der Trennlinie im Konfliktgebiet Donbass bedeutet das Ende des Krieges. Das erklärte der bevollmächtigte Vertreter der Donezker Republik zu den Minsker Verhandlungen, Denis Puschilin, am Mittwoch in Donezk. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Weiter heißt es: "Das Dokument sei am Vortag von den Vertretern Russlands, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und der Ukraine unterzeichnet worden. „Vor einer halben Stunden setzte auch der Donezker Republikchef Alexander Sachartschenko seine Unterschrift unter den Vertrag. Danach tritt das Dokument in Kraft und kann nach meiner Ansicht die Beendigung des Krieges einleiten“, sagte Puschilin auf einer Pressekonferenz.

Dabei äußerte er die Hoffnung, dass alle „lokalen Zusammenstöße unter Einsatz von Handfeuerwaffen schnell lokalisiert und unterbunden werden“.

Der Abzug soll in zwei Phasen erfolgen. In der ersten Etappe sollen Geschütze mit entsprechendem Kaliber sowie Panzer und danach Mörser von der Frontlinie abgezogen werden."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ballade in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige