Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen IWF rechnet mit Anstieg der globalen Ungleichheit

IWF rechnet mit Anstieg der globalen Ungleichheit

Archivmeldung vom 14.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Der IWF steht unter anhaltender Kritik breiter Bevölkerungsschichten auf der gesamten Welt (Symbolbild)
Der IWF steht unter anhaltender Kritik breiter Bevölkerungsschichten auf der gesamten Welt (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet mit einem Anstieg der sozialen Ungleichheit infolge der Coronakrise und fordert deshalb eine Stärkung des Sozialstaats. IWF-Studien hätten ergeben, dass die Kluft zwischen Arm und Reich nach allen großen Epidemien dieses Jahrhunderts zugenommen habe, sagte IWF-Chefin Kristalina Georgiewa dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe).

In dieser schweren Krise könne man es sich "nicht leisten, blind für diese Risiken zu sein." Ansonsten sei es nicht möglich zu "nachhaltigem Wachstum" zurückzufinden. Die IWF-Chefin empfiehlt den "Zugang zu Krankengeld, Arbeitslosenunterstützung und Gesundheitsversorgung für die ärmeren Schichten der Gesellschaft sicherzustellen".

Zudem rät sie zur "Erweiterung öffentlicher Beschäftigungsprogramme" und bezeichnet "progressivere Steuermodelle" als Option, ohne konkret auf die Forderungen mancher Ökonomen nach Vermögenssteuern einzugehen. "Europa ist mit seiner Tradition einer sozialen Marktwirtschaft ein Vorbild", sagte Georgiewa. Den Europäern wolle sie sagen: "Wir brauchen euch, die Welt braucht euch", so die IWF-Chefin weiter. Die Krise betrachtet sie auch als Chance: "Wir haben jetzt die Gelegenheit, der Digitalisierung zum Durchbruch zu verhelfen", sagte Georgiewa dem "Handelsblatt". Man könne den Übergang zu einer "grünen Weltwirtschaft" einleiten: "Die riesigen Konjunkturprogramme, die wir auflegen müssen, sollten genau darauf abzielen", so die IWF-Chefin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salami in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige