Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommission: Euro-Mitgliedschaft ist unwiderruflich

EU-Kommission: Euro-Mitgliedschaft ist unwiderruflich

Archivmeldung vom 05.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: günther gumhold / pixelio.de
Bild: günther gumhold / pixelio.de

Angesichts der Debatte um einen möglichen Euro-Austritt Griechenlands hat die EU-Kommission deutlich gemacht, dass eine Mitgliedschaft in der Eurozone "unwiderruflich" sei. Das betonte eine Kommissionssprecherin am Montag in Brüssel. Das sei in den entsprechenden Verträgen festgelegt. Tatsächlich rechne man damit, dass die Eurozone weiter wachsen werde.

"Der Euro ist da, um zu bleiben", erklärte die Sprecherin. Die Gemeinschaftswährung habe ihre Widerstandsfähigkeit unter Beweis gestellt. Zu Spekulationen über einen "Grexit" werde man sich nicht äußern. Hintergrund sind Befürchtungen, dass sich bei den Wahlen in Griechenland am 25. Januar das Linksbündnis Syriza durchsetzen könnte.

Syriza verspricht eine Ende der Sparpolitik in Griechenland. Der Vorsitzende des Linksbündnisses, Alexis Tsipras, betonte allerdings, einseitige Maßnahmen werde es von seiner Seite nicht geben. Die "Grexit"-Debatte kritisierte er als Schreckgespenst, dass eingesetzt werde, um die Wähler zu terrorisieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nudel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige