Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Raumkapsel mit zwei US-Astronauten gewassert

Raumkapsel mit zwei US-Astronauten gewassert

Archivmeldung vom 03.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Crew Dragon beim ersten Anflug an die ISS (2019)
Crew Dragon beim ersten Anflug an die ISS (2019)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die "Crew-Dragon"-Raumkapsel der US-Firma SpaceX ist mit zwei US-Astroauten an Bord im Golf von Mexiko gelandet. Die NASA-Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley hätten gemeldet, sie fühlten sich gut im Inneren des "Crew Dragon"-Raumfahrzeugs nach der Wasserung um 14 Uhr 48 Ortszeit im Golf von Mexiko nahe der Küste von Pensacola, Florida, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Sonntagnachmittag (Ortszeit) mit.

Der Erholungsprozess solle bis zu eine Stunde dauern. Zwei Schnellboote seien auf dem Weg zur Kapsel. "It is the first time a commercially built and operated American crew spacecraft has returned from the International Space Station to complete a test flight, beginning a new era in human spaceflight", hieß es vonseiten der NASA. US-Präsident Donald Trump zeigte sich erfreut über die Ankunft der Raumfahrer: "Great to have NASA Astronauts return to Earth after very successful two month mission. Thank you to all", schrieb er auf Twitter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritual in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige