Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Südkorea beginnt mit kommerzieller 5G-Nutzung

Südkorea beginnt mit kommerzieller 5G-Nutzung

Archivmeldung vom 04.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
5G Logo
5G Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Südkorea hat als erstes Land weltweit mit der kommerziellen Nutzung von 5G-Mobilfunknetzen begonnen, geht aus einer Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft sowie Informations- und Kommunikationstechnologien hervor.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Demnach stellen die führenden südkoreanischen Mobilfunkfirmen SK Telecom Co., KT Corp. und LG Uplus Inc. seit Mittwoch diese Dienstleistung zur Verfügung.

Vorerst sollen die 5G-Mobilfunknetze lediglich in Großräumen wie Seoul zugänglich sein. Ende 2019 soll bei allen dichtbevölkerten Städten die Flächendeckung rund 85 Prozent umfassen.

Minister You Young Min zeigte sich überzeugt, dass sein Land „führende Positionen in der 5G-Ära“ erreichen wird. Die Regierung in Seoul werde ihr Bestes tun, um zum führenden Akteur im Bereich der 5G-Netze zu werden.

Das mobile 5G-Internet ist 30 Mal schneller als 4G-Netze. Die Datenrate beim Informationsaustausch in Echtzeit soll mehr als zehn Gigabit pro Sekunde betragen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abguss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige