Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nigeria: Militär tötet mindestens 80 Boko-Haram-Kämpfer

Nigeria: Militär tötet mindestens 80 Boko-Haram-Kämpfer

Archivmeldung vom 13.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Nigeria
Flagge von Nigeria

Bei einem Schlag des nigerianischen Militärs gegen die radikalislamische Boko Haram im Nordosten des Landes sind offenbar mindestens 80 Kämpfer der Gruppierung getötet worden. Die Boko-Haram-Kämpfer hätten am Freitag die Stadt Konduga angegriffen, berichtet die nigerianische Zeitung "Vanguard" unter Berufung auf Militärangaben.

Daraufhin sei es zu Kämpfen mit den nigerianischen Truppen gekommen. Dabei seien mindestens vier Soldaten verletzt worden. Man gehe davon aus, dass die Boko Haram vorgehabt habe, von Konduga aus die rund 35 Kilometer nordwestlich gelegene, strategisch wichtige Stadt Maiduguri anzugreifen.

Der Nordosten Nigerias ist eine Hochburg der Boko Haram, die sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria und ein Verbot westlicher Bildung einsetzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fagott in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen