Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gewaltiger Taifun fegt über Japan hinweg

Gewaltiger Taifun fegt über Japan hinweg

Archivmeldung vom 08.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Okinawa
Okinawa

Foto:Keraunoscopia
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der gewaltige Taifun "Neoguri" ist am Dienstag über die südjapanische Insel Okinawa hinweggefegt. Zuvor waren rund eine halbe Million Bewohner aufgerufen worden, sich in Sicherheit zu bringen, wie örtliche Medien berichten. Demnach waren Zehntausende Haushalte in Okinawa ohne Strom, nachdem der Sturm die Insel erreicht hatte. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt.

Laut japanischen Meteorologen bewegt sich "Neoguri" mit Windgeschwindigkeiten von 175 Kilometern pro Stunde und Sturmböen von bis zu 250 Stundenkilometern. Demnach handele es sich bei dem Taifun womöglich um einen der stärksten Stürme in Japan seit Jahrzehnten.

Im weiteren Verlauf dürfte "Neoguri" zunächst Kurs auf die Insel Kyushu nehmen, ehe der Taifun die japanische Hauptinsel Honshu erreicht. Zwar dürfte der Sturm bei seinem Weg über Land an Kraft verlieren. Allerdings könnten Windböen und starke Regenfälle zu Erdrutschen und anderen Schäden führen, warnten japanische Meteorologen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige