Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tschadsee-Konferenz: Geber kündigen 2,17 Milliarden US-Dollar an

Tschadsee-Konferenz: Geber kündigen 2,17 Milliarden US-Dollar an

Archivmeldung vom 04.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild:  401(K) 2012, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: 401(K) 2012, on Flickr CC BY-SA 2.0

Auf der Tschadsee-Konferenz in Berlin haben über 70 Staaten, internationale Organisationen und zivilgesellschaftliche Akteure insgesamt 2,17 Milliarden US-Dollar an Hilfe zugesagt. Das teiilte das Auswärtige Amt am Montagabend mit. Entwicklungsbanken sagten zusätzlich 467 Millionen US-Dollar in günstigen Krediten zu.

Bundesaußenminister Heiko Maas kündigte an, dass Deutschland 100 Millionen Euro zusätzlich für humanitäre Hilfe in der Region bis 2020 bereitstellen werde. Zudem werde Deutschland 40 Millionen Euro an Mitteln für Stabilisierung und Prävention bereitstellen - rund 30 Millionen Euro hiervon seien Neuzusagen, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flugs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige