Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Klima-Expertin Herold sieht US-Präsident Biden vor äußerst schwierigen Herausforderungen in der Klimapolitik

Klima-Expertin Herold sieht US-Präsident Biden vor äußerst schwierigen Herausforderungen in der Klimapolitik

Archivmeldung vom 21.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Am 19.01.2021 hat es in der Sahara geschneit - Globale Abkühlung in 2021 (Symbolbild)
Am 19.01.2021 hat es in der Sahara geschneit - Globale Abkühlung in 2021 (Symbolbild)

Bild: Screenshot Internetseite: "https://wobleibtdieglobaleerwaermung.files.wordpress.com/2021/01/ntvsaharaschneealgerien19012021video-e1611081767477.jpg" / Eigenes werk

Der neue US-Präsident Joe Biden und seine Regierung stehen nach Ansicht der Klimaexpertin Anke Herold vor äußerst schwierigen Herausforderung im Kampf gegen den Klimawandel. Die Rückkehr zum Pariser Klimaabkommen, das Amtsvorgänger Donald Trump aufgekündigt hatte, sei ein erster symbolträchtiger Schritt.

Wollten die USA aber die in der Amtszeit von Präsident Barack Obama angepeilten Klimaziele erreichen oder gar übertreffen, seien große Anstrengungen nötig, schreibt die Geschäftsführerin des Öko-Instituts Freiburg in einem Beitrag für die Tageszeitung "nd.DerTag".

Dies werde jedoch angesichts der äußerst knappen Mehrheit der Demokraten im US-Senat schwierig, weil längst nicht sicher sei, dass sich alle demokratischen Senatoren aus traditionell konservativen Bundesstaaten einer ambitionierten Klimapolitik anschließen, so Herold. Auch juristische Auseinandersetzungen um Klimagesetze und -verordnungen könnten sich schwierig gestalten, weil Trump in den Bundesstaaten und im Supreme Court Hunderte konservative Richter ernannt hat. Die Frage sei, ob die Klimapolitik vornehmlich mit Steuererleichterungen, Subventionen und Fördermitteln ausreichend umgesteuert werden könne.

Quelle: nd.DerTag / nd.DieWoche (ots)


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige