Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Berichte: Moldawiens Ex-Präsident festgenommen

Berichte: Moldawiens Ex-Präsident festgenommen

Archivmeldung vom 24.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mann in Handschellen (Symbolbild)
Mann in Handschellen (Symbolbild)

Bild: ROOKIE23, pixabay.com

Dem ehemaligen Präsidenten Moldawiens werden Korruption und Staatsverrat vorgeworfen. Laut einigen Medienberichten nahmen ihn die Behörden am Dienstag für 72 Stunden in Gewahrsam. In seinem Haus finden Durchsuchungen statt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Laut Medienberichten haben am heutigen Dienstag Beamte des Informations- und Sicherheitsdienstes gemeinsam mit der Anti-Korruptionsbehörde der Republik Moldau im Haus des ehemaligen Präsidenten Igor Dodon Durchsuchungen durchgeführt. 

Der Politiker werde für 72 Stunden festgehalten, sagte die Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft Journalisten. Wie die russische Nachrichtenagentur TASS allerdings berichtet, habe die Sprecherin Dodons Festnahme auf Anfrage nicht bestätigt. "Wir werden später eine offizielle Ankündigung machen", sagte Marianna Kjorpek einem TASS-Korrespondenten.

Dodon werden Korruption und Staatsverrat vorgeworfen. Am 18. Mai wurde gegen ihn ein Verfahren eingeleitet. Der fünfte Präsident Moldawiens soll an einer angeblichen Geldübergabe beteiligt gewesen sein. Diesbezügliche Videobeweise sollen im Jahr 2019 aufgenommen worden sein. Das Video zeigt, wie Dodon von einem Oligarchen eine schwarze Tüte, angeblich voller Geld, überreicht bekommt. Das Geld soll für die Finanzierung seiner Partei PSRM, die als russlandfreundlich gilt, bestimmt gewesen sein. Das entsprechende Video tauchte im Internet im Jahr 2020 auf. Die Anti-Korruptionsbehörde erklärte die Vorwürfe zunächst für unbegründet. Erst ein Spruch der Appellationskammer erzwang die Eröffnung eines Verfahrens.

Ende 2020 wurde Dodon von der prowestlichen Politikerin Maia Sandu abgelöst, die für eine Annäherung an die Europäischen Union plädiert.

Vor kurzem sagte Dodon der aktuellen Regierung den Kampf an. "Ich habe nicht vor, aus dem Land auszureisen oder mich zu verstecken", zitiert ihn die Nachrichtenagentur Interfax.

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beirut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige