Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lawrow warnt vor Aufrufen zu Bodenoperation in Syrien

Lawrow warnt vor Aufrufen zu Bodenoperation in Syrien

Archivmeldung vom 03.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sergej Lawrow
Sergej Lawrow

Foto: Автор
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Aufrufe zum Beginn einer Bodenoperation in Syrien müssen unterbunden werden, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow in einer Pressekonferenz nach seinem Treffen mit dem UNO-Gesandten für Syrien, Staffan de Mistura, sagte. Dass schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "IS-Angriffe in Syrien und Irak: Rekordhoch seit 2014 erreicht Lawrow. Außerdem schaffe Ankara weiterhin sogenannte Sicherheitszonen in Syrien und rufe immer öfter zu einer Bodenoperation auf, betonte er.

„Wir sind davon überzeugt, dass mit solchen Aufrufen diejenigen hervortreten, die an einer echten politischen Regelung nicht interessiert sind, diejenigen, die auf eine militärische Lösung setzen“, sagte der russische Außenamtschef.

„Wir sind davon überzeugt, dass dieser Weg zu einer katastrophalen Lage führen wird und dass solche Aufrufe unterbunden werden müssen“, fügte Lawrow hinzu."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hurra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige