Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Deutsche Politiker würdigen polnischen Ex-Außenminister Bartoszewski

Deutsche Politiker würdigen polnischen Ex-Außenminister Bartoszewski

Archivmeldung vom 25.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Władysław Bartoszewski (2006)
Władysław Bartoszewski (2006)

Lizenz: Mariusz Kubik
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutsche Politiker haben den verstorbenen früheren polnischen Außenminister Wladyslaw Bartoszewski gewürdigt. "Er war ein Mann des Geistes und der Tat", so Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Kondolenztelegramm an die polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz. "Ein Mann der Weitsicht und des Muts, ein unbeugsamer Streiter für Freiheit und für Versöhnung."

Bundespräsident Joachim Gauck würdigte Bartoszewski als einen überzeugten Europäer und unermüdlichen Brückenbauer zwischen den Völkern. "Sein Mut, seine moralische Unbestechlichkeit und politische Unabhängigkeit werden uns auch in Zukunft Inspiration und Vorbild sein", schrieb Gauck.

Ähnlich äußerte sich Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Bartoszewskis Engagement für die deutsch-polnische Aussöhnung und freundschaftliche Beziehungen Polens mit Deutschland werde unvergessen bleiben, erklärte Steinmeier in Berlin.

Bartoszewski war am Freitag im Alter von 93 Jahren gestorben. Er galt als einer der Wegbereiter der deutsch-polnischen Aussöhnung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: