Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne kritisieren US-Rückzug aus "Open Skies"

Grüne kritisieren US-Rückzug aus "Open Skies"

Archivmeldung vom 23.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Omid Nouripour (2018)
Omid Nouripour (2018)

Bild: Screenshot Video: "Video: Russland: Nouripour lobt Standhaftigkeit des Außenministers" / Eigenes Werk

Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hat den Rückzug von US-Präsident Donald Trump aus dem Vertrag "Open Skies" kritisiert. "Wenn die Amerikaner da rausgehen, ist das nicht nur für das Verhältnis zwischen den USA und Europa schlecht, sondern das ist auch schlecht einfach für das weltweite Regime von Rüstungskontrolle", sagte Nouripour am Samstag im Deutschlandfunk.

Der Vertrag sei ein "Meilensprung" der Rüstungskontrolle gewesen und habe noch mal - dadurch, dass es einen gemeinsamen Pool für Daten gegeben habe - dazu beigetragen, dass insgesamt besser gearbeitet worden sei. Jetzt müsse man gucken, "dass man den Vertrag ohne die Amerikaner trotzdem rettet", so Nouripour. Dennoch sei er froh, wenn Außenminister Heiko Maas (SPD) "jetzt initiativ wird und versucht, die USA drinzuhalten".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte qualle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige