Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Über 100 Tote bei Unfall in großer Moschee von Mekka

Über 100 Tote bei Unfall in großer Moschee von Mekka

Archivmeldung vom 12.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Al-Masdschid al-Haram
Al-Masdschid al-Haram

Foto: jjron
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Unfall in der großen Moschee in Mekka sind am Freitag über 100 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der saudi-arabische Zivilschutz mit. Das Unglück ereignete sich, als ein Kran umstürzte. Zuletzt war von 107 Todesopfern und mindestens 238 Verletzte die Rede. Grund für das Unglück waren Medien zufolge starker Wind und Regen.

Die Al-Masdschid al-Haram ist die wichtigste Moschee des Islam – und zugleich die größte der Welt. Gemeinsam mit der Prophetenmoschee in Medina und der al-Aqsa-Moschee in Jerusalem bildet die Heilige Moschee in Mekka die drei heiligsten Stätten des Islam.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kreta in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige