Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nordkorea kündigt Test von Atomsprengköpfen an

Nordkorea kündigt Test von Atomsprengköpfen an

Archivmeldung vom 15.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
BM25 Musudan Rakete von Nordkorea. Bild: EPA - wikipedia.org
BM25 Musudan Rakete von Nordkorea. Bild: EPA - wikipedia.org

Nordkorea hat einen Test von Atomsprengköpfen angekündigt. Das berichtete am frühen Dienstagmorgen die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Der Test stehe kurz bevor, so die Agentur unter Berufung auf den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un.

Nordkorea hatte erst kürzlich behauptet, Atomsprengköpfe bauen zu können, die auf ballistische Raketen passen.

Das kommunistische Regime drohte zudem mit einem präventiven Atomschlag gegen Südkorea und die USA und reagierte damit auf den Beginn mehrwöchiger Frühjahrsübungen der südkoreanischen und US-amerikanischen Streitkräfte in der Region.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dogge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige