Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen

Niederlande: 87.000 Krankenschwestern weigern sich Pseudo-COVID-Impfstoff zu nehmen und klagen

Archivmeldung vom 19.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Elke De Klerk (2020)
Dr. Elke De Klerk (2020)

Bild: SS Video: "Netherlands: 87,000 Nurses Refuse Covid-19 Vaccine" (https://www.bitchute.com/video/3Khq9UNJKTPo/) / Eigenes Werk

In einer internationalen Pressekonferenz der "Ärzte für Wahrheit" (Doctors for Truth) am vergangenen Sonntag erklärte die niederländische Dr. Elke De Klerk, daß sich 87.000 Krankenschwestern weigern werden den betrügerischen COVID-19 Impfstoff zu nehmen und als Laborratten zu dienen.

Weiter erklärte Dr. De Klerk, daß die Erkrankung COVID-19 von der Prioritätenliste A (höchste Gefahrenstufe) gelöscht werden müsse, da es sich lediglich um eine gewöhnliche Grippe handle die eine solche hohe Priorität nicht verdiene. Dies zeigen die Daten der Vergangenheit.

Dr. Elke De Klerk kündigte stellvertretend eine Klage vor den niederländischen Gerichten gegen die Gefahrenbewertung von COVID-19 an. Sie wird dabei von einer sehr großen Zahl an Ärzten und Krankenschwestern unterstützt. 

Weltweit greifen Ärzte und Experten zwischenzeitlich die PCR-Testungen auf COVID-19 an und bezeichnen diese als Betrug und vollkommen ungeeignet um irgendeine Virus-Infektion nachzuweisen.

Kurzvortrag (engl.):


Quelle: ExtremNews

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte storch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige