Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Brasilien: Korruptionsskandal erfasst Präsident Temer

Brasilien: Korruptionsskandal erfasst Präsident Temer

Archivmeldung vom 20.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Michel Temer (2012)
Michel Temer (2012)

Foto: Foreign and Commonwealth Office
Lizenz: OGL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Korruptionsskandal um den staatlichen Ölkonzern Petrobras in Brasilien weitet sich immer stärker aus und hat auch den Präsidenten Michel Temer erfasst. Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot teilte mit, er habe Ermittlungen gegen Temer wegen Behinderung der Justiz aufgenommen. Der Oberste Gerichtshof genehmigte die Ermittlungen am Freitag. Ein Zeuge hatte am Mittwoch erklärt, Temer habe 2014 Bestechungsgelder in Millionenhöhe erhalten.

Zudem soll der inhaftierte frühere Parlamentspräsident Eduardo Cunha mit Wissen und Billigung des Präsidenten Schweigegelder erhalten haben. Der 76-jährige Temer verweigerte einen Rücktritt trotz mehrerer Ministerrücktritte und Krisensitzungen. Im Parlament gingen bereits erste Anträge für ein Amtsenthebungsverfahren ein. Temer hatte erst vor einem Jahr das Amt von der des Amts enthobenen Dilma Rousseff übernommen. Im ganzen Land kam es zu schweren Ausschreitungen und Protesten gegen die Regierung. Die politische Krise wirkte sich auch auf die Börse aus: Der Handel in Sao Paulo musste zwischenzeitlich ausgesetzt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte humus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige