Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen UN-Generalsekretär begrüßt Gespräche zwischen Nord- und Südkorea

UN-Generalsekretär begrüßt Gespräche zwischen Nord- und Südkorea

Archivmeldung vom 06.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ban Ki-moon
Ban Ki-moon

Foto: World Economic Forum
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die politischen Gespräche zwischen Vertretern Nord- und Südkoreas begrüßt. Es sei "ermutigend, dass sich beide Parteien auf eine weitere Gesprächsrunde verständigt haben", sagte ein Sprecher von Ban am Sonntag.

Am Samstag waren hohe Vertreter des kommunistischen Regimes überraschend zu Gesprächen nach Südkorea gereist. Offizieller Anlass war die Abschlussfeier der Asienspiele im südkoreanischen Incheon. Die Delegation hatte zuvor aber auch Südkoreas Wiedervereinigungsminister Ryoo Kihl Jae getroffen.

Das kommunistische Nordkorea und Südkorea befinden sich offiziell im Kriegszustand: Der Koreakrieg in den 1950er-Jahren wurde durch einen Waffenstillstand beendet, ein Friedensvertrag kam nie zustande.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte legt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige