Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Medien: Weißes Haus wird Ziel von Cyber-Angriff

US-Medien: Weißes Haus wird Ziel von Cyber-Angriff

Archivmeldung vom 02.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Weiße Haus. Bild: UpstateNYer / wikipedia.org
Das Weiße Haus. Bild: UpstateNYer / wikipedia.org

Das Weiße Haus ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Die konservative Website "The Washington Free Beacon" berichtete am Sonntag, dass Hacker versucht hätten in das Netzwerk einzudringen. Der Angriff sei jedoch rechtzeitig erkannt und abgewehrt worden, so dass keine Daten gestohlen werden konnten.

Bei sogenannten "Spear-phishing"-Angriffen, werden persönliche Daten gezielt von Internetnutzern geklaut. Anschläge dieser Art seien nicht selten, sagte ein Regierungsmitarbeiter gegenüber US-Medien. Bereits im Jahr 2011 hat der Google-Konzern chinesische Datendiebe beschuldigt, in mehrere hundert Gmail-Konten eingedrungen zu sein. Davon betroffen waren auch Mitarbeiter der US-Regierung sowie des Militärs.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muhend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige