Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Neue Direktleitung zwischen Kim Jong-un und Südkoreas Präsident

Neue Direktleitung zwischen Kim Jong-un und Südkoreas Präsident

Archivmeldung vom 20.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Q.pictures / pixelio.de
Bild: Q.pictures / pixelio.de

Zwischen Nordkorea und Südkorea gibt es seit Freitag eine neue Kommunikationsleitung, die die jeweiligen Staatschefs direkt miteinander verbindet. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Nordkoreas Präsidumsvorsitzender Kim Jong-un und Südkoreas Präsident Moon Jae-in können so jederzeit direkt miteinander sprechen.

Die technische Neuerung kommt eine Woche vor einem anberaumten Termin für ein persönliches Treffen zwischen Moon und Kim. Die beiden Länder sind offiziell seit den 1950er Jahren immer noch im Kriegszustand. Es wird seitdem das erste Mal sein, dass ein nordkoreanischer Präsidumsvorsitzender einen Fuß auf südkoreanisches Territorium setzt. Das Treffen soll im südkoreanischen Teil der entmilitarisierten Zone zwischen den beiden Ländern stattfinden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pater in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige