Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Regierungsparteien Chinas und Russlands vereinbaren regelmäßigen Dialog

Regierungsparteien Chinas und Russlands vereinbaren regelmäßigen Dialog

Archivmeldung vom 03.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Abgesandte der Kommunistischen Partei Chinas (CPC) und der Regeierungspartei Russlands trafen sich zum Austausch über die weltweite Finanzkrise am Dienstag.

"Das ist der erste offizielle und High-Level Dialogue zwischen den Regierungsparteien Chinas und Russlands," sagte Wang Jiarui, Leiter der internatinalen Abteilung des Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas über das Treffen mit dem Sekretär der Regierungspartei Russlands, Einiges Russland, Vyacheslav Volodin.

Wang und Volodin unterzeichneten eine Vereinbarung über eine Zusammenarbeit der beiden Parteien am späten Dienstag. Der cinesische Vizepräsident Xi Jinping war bei der Unterschriftszeremonie anwesend.

Xi befürwortete bei einem Treffen mit Volodin vor der Unterzeichnung die asiatisch-russische Freundschaft und sagte, das China zusammen mit Russland enger zusammenarbeiten wird, dies sei für ein stabiles und gesundes Wachstum beider Nationen und deren Bewohner von Vorteil.

Quelle: Xinhua

 

 

 

 

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cache in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige