Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Eine Deutsche stirbt bei Fährunglück in der Adria

Eine Deutsche stirbt bei Fährunglück in der Adria

Archivmeldung vom 03.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Norman Atlantic on fire, with rescue efforts underway. Photo from the Italian Navy.
Norman Atlantic on fire, with rescue efforts underway. Photo from the Italian Navy.

Lizenz: Marina Militare
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei dem Fährunglück in der Adriatischen See ist mindestens eine Deutsche unter den bislang 13 bestätigten Opfern. Dies bestätigte das Auswärtige Amt. 17 deutsche Staatsbürger seien von der "Norman Atlantic" in Sicherheit gebracht worden.

Die Fähre, die auf dem Meer in Brand geriet, ist unterdessen in den italienischen Hafen Brindisi geschleppt worden. Dort soll die Brandursache ermittelt werden, dazu wurde bereits der Fahrtenschreiber des Schiffes geborgen. Zudem suchen die Behörden an Bord nach weiteren Opfern. Da die Betreiber des Schiffes keine präzise Passagierliste vorlegen konnten, ist die genaue Zahl der vermissten Personen noch unbekannt. Die italienische Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen mehrfacher Körperverletzung und fahrlässiger Tötung auf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schwur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige