Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen BDI-Präsident: Gesamteuropäische Energiesicherheitspolitik schaffen

BDI-Präsident: Gesamteuropäische Energiesicherheitspolitik schaffen

Archivmeldung vom 06.02.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ulrich Grillo, BDI-Präsident, Berlin 2013
Ulrich Grillo, BDI-Präsident, Berlin 2013

Foto: RudolfSimon
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

BDI-Präsident Ulrich Grillo hat anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz an die Bundesregierung appelliert, sich stärker für die Schaffung einer gesamteuropäischen Energiesicherheitspolitik einzusetzen.

"Angesichts des sich verschärfenden Konfliktes in der unmittelbaren EU-Nachbarschaft, zwischen dem wichtigsten Erdgaslieferanten Russland und dem Transitland Ukraine, rückt die Frage nach der sicherheitspolitischen Dimension der europäischen `Energiesicherheit` in den Vordergrund", sagte Grillo am Freitag in München. "Neben der Vollendung eines Energie-Binnenmarktes mit leistungsfähigen Netzinfrastrukturen muss es das gemeinsame Ziel Europas sein, die Diversifizierung der Energiequellen, der Lieferstaaten sowie der Transportrouten zu erhöhen. Hierzu bedarf es einer langfristig orientierten, geostrategischen Ausrichtung - auch der deutschen - Außenpolitik", betonte Grillo.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dito in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige