Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen FDP begrüßt Äußerungen Junckers zu Euro-Austritt Griechenlands

FDP begrüßt Äußerungen Junckers zu Euro-Austritt Griechenlands

Archivmeldung vom 08.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Patrick Döring Bild: patrick-doering.de
Patrick Döring Bild: patrick-doering.de

FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat die Äußerungen des luxemburgischen Ministerpräsidenten Juncker zu einem möglichen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone begrüßt.

"Eurogruppenchef Juncker sieht und sagt es jetzt auch wie wir: Wir wollen keinen Auszug Griechenlands aus dem Euroraum, aber wir fürchten diese Konsequenz auch nicht, falls sie notwendig wird", sagte Döring der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Niemandem kann die Zukunft der Menschen in Griechenland gleichgültig sein. Aber dafür trägt zuerst die griechische Regierung Verantwortung - sie muss nun ihre Zusagen einlösen", sagte Döring. Die Vereinbarungen zwischen Griechenland und den anderen Euroländern seien der Schlüssel.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wort in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen