Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tote und Verletzte bei Erdbeben in China

Tote und Verletzte bei Erdbeben in China

Archivmeldung vom 14.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte mit Lage der Präfektur Yushu Grafik: Andreas Gruschke
Karte mit Lage der Präfektur Yushu Grafik: Andreas Gruschke

In China hat sich ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Das Beben hatte nach letzten Informationen eine Stärke von 7,1 auf der Magnituden-Skala und ereignete sich am frühen Morgen gegen 7:49 Uhr Ortszeit (1:49 Uhr deutscher Zeit) in der Nähe der Stadt Yushu.

Bei dem Erdbeben im tibetischen Hochland hat es offenbar mehrere Tote und Verletzte gegeben. In ersten Berichten war von mindestens 67 Todesopfern die Rede. Die Behörden rechnen mit einer weitaus höheren Opferzahl. Zahlreiche Verletzte werden in Krankenhäusern behandelt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kraft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige