Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Italien: Mattarella zum neuen Staatspräsidenten gewählt

Italien: Mattarella zum neuen Staatspräsidenten gewählt

Archivmeldung vom 31.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sergio Mattarella
Sergio Mattarella

Foto: Senat RP/Polish Senate
Lizenz: CC BY-SA 3.0 pl
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sergio Mattarella ist zum neuen italienischen Staatspräsidenten gewählt worden. Im vierten Wahlgang erreichte Mattarella am Samstag die notwendige Mehrheit der Stimmen. In den ersten drei Abstimmungsrunden hatte keiner der Bewerber die erforderliche Zweidrittelmehrheit erreicht.

Mattarella gehört zur Demokratischen Partei von Regierungschef Matteo Renzi.

Der 73-jährige Verfassungsrichter tritt die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Giorgio Napolitano, der Mitte Januar aus Altersgründen seinen Rücktritt eingereicht hatte, an.

Gauck gratuliert neuem italienischen Staatspräsidenten Mattarella

Bundespräsident Joachim Gauck hat Sergio Mattarella zu seiner Wahl zum Staatspräsidenten Italiens gratuliert. "Sie übernehmen dieses wichtige Amt in einer Zeit, in der Ihr Land und die europäische Staatengemeinschaft vor großen Herausforderungen stehen", schrieb Gauck am Samstag.

"Ich bin zuversichtlich, dass Sie mit Besonnenheit und Ausdauer den eingeschlagenen Weg der Reformen Italiens als Staatsoberhaupt erfolgreich mitgestalten werden. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen die Freundschaft und die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren Völkern weiter auszubauen", so Gauck weiter. "Geeint wollen wir für den Zusammenhalt Europas eintreten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte larve in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige