Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ditib-Landeschef Altuntas distanziert sich von Erdogan

Ditib-Landeschef Altuntas distanziert sich von Erdogan

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Islamverband Ditib Logo
Islamverband Ditib Logo

Bild: Internetseite Islamverband Ditib

Der württembergische Landesvorsitzende des Moscheeverbandes Ditib, Erdinc Altuntas, hat sich von den Aussagen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan distanziert. "Emotionale Aussagen helfen nicht weiter", sagte Altuntas der "Heilbronner Stimme" (Dienstag). Den Nazi-Vergleich von Staatspräsident Erdogan hält Altuntas "für nicht nötig und nicht richtig". Er kann nachvollziehen, welche Reaktionen diese Äußerung in der deutschen Politik bewirkt hat.

Dass die aktuellen Debatten auch die Pläne von Ditib, in Heilbronn eine neue Moschee zu errichten, beeinträchtigen, davon geht Altuntas nicht aus. "Im Augenblick erlebe ich noch keine veränderte Atmosphäre", sagt der Ditib-Funktionär, der auch Vorsitzender der Heilbronner Gemeinde ist. Die Kosten für den Neubau werden auf mindestens sieben Millionen Euro veranschlagt, zu den Kosten macht Ditib aber bislang keine näheren Angaben. Das Gebäude steht an prominenter Stelle in der Heilbronner Innenstadt.

Quelle: Heilbronner Stimme (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gefeit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen