Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Marokko: Proteste für mehr soziale Gerechtigkeit

Marokko: Proteste für mehr soziale Gerechtigkeit

Archivmeldung vom 02.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge vom Königreich Marokko
Flagge vom Königreich Marokko

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In der marokkanischen Hauptstadt Rabat haben am Ostersonntag mehrere Tausend Menschen gegen Arbeitslosigkeit, die hohen Lebenshaltungskosten und Korruption protestiert.

Zu der Demonstration hatten zwei Gewerkschaften aufgerufen, die die Demonstration als "Warnung" an die Regierung bezeichneten. Premierminister Abdelilah Benkirane wurde vorgeworfen, das Land in den Abgrund zu führen, auf Plakaten wurde sein Rücktritt gefordert. Nach Polizeiangaben nahmen 3.000 Menschen an der Demonstration teil, die Organisatoren sprachen von bis zu 10.000 Teilnehmern.

Die moderat islamistische Regierung um Benkirane war unter dem Eindruck des Arabischen Frühlings im November 2011 aus den ersten Parlamentswahlen nach einer Verfassungsänderung als Sieger hervorgegangen und hatte versprochen, die Kluft zwischen Arm und Reich in den Griff zu bekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte iltis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige