Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Jemen: Huthi-Rebellen stimmen Feuerpause zu

Jemen: Huthi-Rebellen stimmen Feuerpause zu

Archivmeldung vom 11.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Jemen: Zerstörungen durch Luftangriff in Sanaa (Foto: 20. April 2015)
Jemen: Zerstörungen durch Luftangriff in Sanaa (Foto: 20. April 2015)

Foto: Mr. Ibrahem
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Huthi-Rebellen im Jemen haben einer fünftägigen, humanitären Feuerpause zugestimmt. Diese soll nach Angaben eines Sprechers am Dienstag beginnen. Die Waffenruhe war am vergangenen Donnerstag von Saudi-Arabien vorgeschlagen worden.

Der saudi-arabische Außenminister Adel al-Jubeir erklärte, die Feuerpause werde abgebrochen, sollten die Rebellen sie nicht einhalten. Sollte die Vereinbarung jedoch respektiert werden, könne sie verlängert werden.

Unterdessen gingen die Kämpfe vorerst weiter: So flog die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz in der Nacht zum Sonntag Luftangriffe auf das Haus des ehemaligen Präsidenten Ali Abdullah Saleh, einem Verbündeten der Huthi.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quiekt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige