Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommissarin fordert politische Lösung für Syrien-Konflikt

EU-Kommissarin fordert politische Lösung für Syrien-Konflikt

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Kristalina Georgiewa (2011)
Kristalina Georgiewa (2011)

Foto: Friends of Europe
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe, Kristalina Georgieva, hat 1.000 Tage nach dem Beginn des Konflikts in Syrien eine politische Lösung gefordert. Sie erklärte am Sonntag, dies sei die einzige Möglichkeit, die Gewalt zu beenden.

Ihre Hoffnungen richteten sich nun auf die internationale Syrien-Friedenskonferenz, die am 22. Januar in Genf stattfinden soll. Bis dahin solle die internationale Gemeinschaft alles tun, um der syrischen Bevölkerung in dieser Krise zu helfen. Tausende Menschen hätten in dem Konflikt ihr Leben, Millionen ihre Heimat verloren. Georgieva bekräftigte den Willen der Europäischen Union, ihre Hilfen fortzusetzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klonen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen