Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Spahn verbietet Flüge aus dem Iran

Spahn verbietet Flüge aus dem Iran

Archivmeldung vom 01.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Jens Spahn (2019)
Jens Spahn (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutschland verbietet ab sofort Fluge aus dem Iran. "Das neue Infektionsschutzgesetz macht es nun möglich", sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch. Das Verbot gelte "mit sofortiger Wirkung".

"Wir legen uns in Deutschland in der Epidemie scharfe Beschränkungen auf - da können wir Flüge aus diesem Hochrisikogebiet nicht zulassen", sagte Spahn. "Zumal das tatsächliche Geschehen im Iran sehr intransparent ist", ergänzte der Gesundheitsminister. Nach offiziellen Angaben gab es im Iran bislang rund 48.000 Infektionen mit dem Coronavirus, über 3.000 Menschen starben. Experten vermuten, dass die Dunkelziffer deutlich höher ist.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige