Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Hunderte tote Flüchtlinge im Mittelmeer

Hunderte tote Flüchtlinge im Mittelmeer

Archivmeldung vom 15.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bootsflüchtlinge im Mittelmeer bei Lampedusa
Bootsflüchtlinge im Mittelmeer bei Lampedusa

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Schiffsunglück im Mittelmeer sind offenbar bis zu 500 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Menschenschmuggler sollen das Flüchtlingsboot bereits in der vergangenen Woche vorsätzlich versenkt haben, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) unter Berufung auf Überlebende mit.

 Demnach hatten sich die Flüchtlinge geweigert, auf hoher See in ein anderes Boot umzusteigen, woraufhin die Schlepper das Boot versenkten.

"Die meisten der 500 Menschen an Bord fielen ins Meer und ertranken", sagte Flavio Di Giacomo, Sprecher der Menschenrechtsorganisation. Insgesamt konnten lediglich elf Menschen gerettet werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen