Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Westerwelle fordert Bekanntgabe der Wahlergebnisse der Elfenbeinküste

Westerwelle fordert Bekanntgabe der Wahlergebnisse der Elfenbeinküste

Archivmeldung vom 02.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Guido Westerwelle  Bild: Dr. Guido Westerwelle
Dr. Guido Westerwelle Bild: Dr. Guido Westerwelle

Außenminister Guido Westerwelle hat sich wegen der Verzögerung der Verkündung der Wahlergebnisse in der Elfenbeinküste besorgt gezeigt. Er forderte die umgehende Bekanntgabe der Ergebnisse des westafrikanischen Staates, dessen offizielle Bezeichnung République de Côte d`Ivoire lautet.

"Die durch die Verzögerung bei der Bekanntgabe der Wahlergebnisse entstandene aufgeladene Situation in Côte d`Ivoire erfüllt uns mit großer Sorge. Die Bundesregierung fordert die unabhängige Wahlkommission auf, die Ergebnisse wie angekündigt noch heute bekannt zu geben", erklärte Westerwelle am Mittwoch. "Wir appellieren an die Kandidaten und ihre Anhänger, das Ergebnis zu akzeptieren und für Einsprüche die dafür vorgesehenen rechtlichen Möglichkeiten zu nutzen." Ein erster Veröffentlichungsversuch der Wahlkommission scheiterte, weil Anhänger des jetzigen Präsidenten Laurent Gbagbo störten und die Unterlagen zerrissen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lasst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige