Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Jemen: Präsident und Regierung erklären angeblich Rücktritt

Jemen: Präsident und Regierung erklären angeblich Rücktritt

Archivmeldung vom 23.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Abed Rabbo Mansur Hadi (2013)
Abed Rabbo Mansur Hadi (2013)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Dem Jemen droht politisches Chaos: Laut örtlichen Medienberichten sind sowohl die Regierung als auch der Präsident des Landes, Abed Rabbo Mansur Hadi, zurückgetreten.

Hintergrund ist die sich zuspitzende Lage im Jemen: Bis zum Mittwoch hatten die schiitischen Huthi-Rebellen die Residenz von Regierungschef Chaled Baha belagert, nachdem sie am Dienstag auch den Präsidentenpalast erobert hatten. Der Volksstamm der Huthis fordert mehr politische Mitbestimmung im mehrheitlich sunnitisch regierten Jemen.

Der Konflikt in dem Land dauert seit dem Arabischen Frühling an. Im vergangenen Jahr hatten die Huthi-Rebellen einen offenen Machtkampf mit Präsident Hadi eröffnet. Teile des Landes und der Hauptstadt Sanaa sind seitdem unter Kontrolle der Rebellen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yeti in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen