Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mexikos Präsident sagt Treffen mit Trump ab

Mexikos Präsident sagt Treffen mit Trump ab

Archivmeldung vom 26.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Enrique Peña Nieto (2013)
Enrique Peña Nieto (2013)

Foto: PresidenciaMX 2012-2018
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto hat ein für kommenden Dienstag geplantes Treffen mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump abgesagt. Das habe man dem Weißen Haus am Donnerstag mitgeteilt, erklärte Peña Nieto.

Man sei jedoch weiter bereit, mit den USA zusammenzuarbeiten. Trump hatte dem mexikanischen Präsidenten zuvor nahegelegt, auf das Treffen mit ihm zu verzichten, sollte Mexiko sich weiter weigern, für den Bau der an der Grenze zwischen den beiden Staaten geplante Mauer zu bezahlen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte froh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige