Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Polen wirft Bundesregierung Wortbruch beim Panzer-Ringtausch vor

Polen wirft Bundesregierung Wortbruch beim Panzer-Ringtausch vor

Archivmeldung vom 24.05.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Symbolbild
Symbolbild

Bild: qpress.de / Eigenes Werk

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat der Bundesregierung Wortbruch beim verabredeten Ringtausch von Panzern vorgeworfen. Die Regierung in Berlin habe Polen Leopard-Panzer versprochen, um die an die Ukraine gelieferten polnischen Bestandspanzer zu ersetzen, dieses Versprechen aber nicht erfüllt, sagte Duda dem Fernsehsender "Welt".

Man sei "sehr enttäuscht" darüber. "Wir haben der Ukraine eine große Anzahl an Panzern zur Verfügung gestellt." Die Notwendigkeit dazu sei "wirklich dringlich" gewesen. "Deshalb haben wir der Ukraine die Panzer überlassen." Indem man das getan habe, habe man aber das eigene militärische Potenzial geschwächt. "Wir haben unsere eigenen militärischen Vorräte aufgebraucht", so Duda.

"Darum hatten wir so sehr auf Unterstützung gehofft - Unterstützung durch die NATO insgesamt, Unterstützung der Vereinigten Staaten - aber auch auf Unterstützung von Deutschland." Ein großer Teil des Panzerarsenals in den polnischen Streitkräften bestehe aus deutschen Panzern von Typ Leopard. "Wenn wir also von Deutschland unterstützt worden wären, wenn wir Ersatz bekommen hätten in Form eines Ringtauschs, dann wären wir sehr froh gewesen." Überhaupt tue die Bundesregierung zu wenig, um der Ukraine zu helfen, so Duda: "Die Ukraine braucht diese Hilfe wirklich sehr dringend." Auch wegen des mangelnden Engagements sei Polen mit Panzerlieferungen eingesprungen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lohnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige