Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Kommissarin: "Aufnahme von Flüchtlingen bleibt immer freiwillig"

EU-Kommissarin: "Aufnahme von Flüchtlingen bleibt immer freiwillig"

Archivmeldung vom 24.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ylva Johansson (2019)
Ylva Johansson (2019)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, hat versichert, dass nach dem von ihr vorgelegten Migrationspakt die Aufnahme von Flüchtlingen durch einen Mitgliedstaat in jedem Fall freiwillig erfolgen wird.

Es werde auch in einer Krisensituation, wie etwa der Flüchtlingskrise von 2015, keine Verpflichtung zur Aufnahme von Flüchtlingen für einzelne Mitgliedstaaten geben, sagte Johanssson den ARD-Tagesthemen.

Es gelte vielmehr ein "Solidaritätsmechanismus", nach dem sich die Mitgliedstaaten entscheiden könnten, "ob sie die Unterstützung über die Aufnahme gewähren oder über eine Rückführungspatenschaft für diejenigen, die kein Bleiberecht haben". Jeder Mitgliedstaat müsse "Solidarität zeigen, entweder durch Rückführung oder durch eine Aufnahme".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige